Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

7. internationale Kammermusiktage St. Marien 2019: Anna Magdalena Auzinger, Sopran, Ivano Zanenghi, Laute „Sweeter Than Roses“

September 18 @ 19:00 - 21:00

€15 - €17


Anna Magdalena Auzinger,    Ivano Zanenghi
Foto: Katharina Roßboth       Foto: privat

Mittwoch, 18. September 2019, 19 Uhr, Kirche St. Michael

Die oberösterreichische Sopranistin Anna Magdalena Auzinger wurde in eine Musikerfamilie geboren. Bereits in frühester Kindheit wurde ihr intensive künstlerische Förderung zuteil und so studierte sie bereits im Alter von sechs Jahren Klavier an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz.
Ebenda begann sie mit sechzehn Jahren das Studium Sologesang bei Gerald Trabesinger (Abschluss: Bachelor of Arts mit ausgezeichnetem Erfolg). Bis 2014 arbeitet Anna Magdalena Auzinger mit Lydia Vierlinger an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Abschluss: Master of Arts mit ausgezeichnetem Erfolg). Ihr besonderes Interesse gilt der Musik des Barock und der (Früh-)Klassik: Meisterkurse bei Roberta Invernizzi, Deborah York, Romina Basso, Lavinia Bertotti und Andrea Marcon. Anna Magdalena Auzinger arbeitete bereits mit renommierten Orchestern und Ensembles wie dem Mozarteum Orchester Salzburg, der Capella Leopoldina, der Wiener Akademie, dem Concerto Romano, Der Neuen Hofkapelle Graz und Dolce Risonanza. Die junge Sängerin ist Preisträgerin der Austria Barock Akademie 2010.

Höhepunkte ihrer bisherigen sängerischen Laufbahn waren das Engagement für W. A. Mozarts „Zauberflöte“ am Landestheater Salzburg (2006), G. F. Händels „Alcina“ am Teatru Manoel/ Valetta/ Malta (2010), die Kammeroper „Première“ von Tristan Schulze im Theater an der Wien (2012) sowie mehrere Konzertauftritte im ORF Radiokulturhaus Wien. 2013 sang Anna Magdalena Auzinger die Rolle der „Belinda“ sowie „1st Witch“ in Henry Purcells „Dido & Aeneas“ im Rahmen des Festivals STYRIARTE und trat 2014 als Solistin im Rahmen des „Royal Festival of Music“ in Stockholm, des „Festival di Musica Antica“ in Urbino sowie des „XXXVI Festival International de Música Antigua“ in Daroca auf. Die junge Sängerin feierte außerdem im Dezember 2015 ihr Debut als Sopran-Solistin im goldenen Saal des Wiener Musikverein unter Dirigent Johannes Hiemetsberger.

In der Saison 2015/16 war Anna Magdalena Auzinger als „Sugar“ im gleichnamigen Musical und als „Ottilie“ in der Operette „Im weißen Rössl“ am „Theater an der Rott“ (D) zu sehen, außerdem Artist in Residence beim XI Festival Internacional de Música Renacentista y Barroca Americana (Bolivien).
Außerdem ist Anna Magdalena Auzinger diplomierte Tanzpädagogin und unterrichtet seit 2008 am Performing Center Austria Ballett, Jazz- und Stepptanz

In Venedig geboren und musikalisch aufgewachsen, Studium bei Hopkinson Smith. Er spielte in u.a. in der Royal Albert Hall, dem Barbican Centre London, dem Lincoln Centre und der Carnegie Hall New York
Walt Disney Concert Hall Los Angeles, Tonhalle Zürich, Konzerthaus und Philharmonie Berlin, Concertgebouw Amsterdam, Musikverein und Konzerthaus Wien, Théatre des Champs-Elysées Paris, Teatro La Fenice Venedig, Teatro alla Scala Mailand.
Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Claudio Scimone, Sir John Eliot Gardiner, Sir Simon Rattle, René Clemencic, Andrea Marcon und Alan Curtis, sowie mit Solisten wie wie Katia und Marielle Labèque, Viktoria Mullova, Mario Brunello, Giuliano Carmignola, Sergio Azzolini, mit großartigen Sängern wie Joyce Di Donato, Simone Kermes, Cecilia Bartoli, Angelika Kirchschlager, Anna Netrebko, Magdalena Kozena, Sara Mingardo, Rockwell Blake, Andreas Scholl, Philippe Jaroussky und Max Emanuel Cencic.
Mitglid in Ensembles wie Opera Stravagante, das unter der Leitung von Sir John Eliot seinen ersten offiziellen Auftritt anlässlich eines Konzerts in der Basilika San Marco hatte.
Er ist Gründungsmitglied des Venice Baroque Orchestra und eine Dozent beim European Youth Project beim Musikpodium Dresden – Venedig seit 2005.
Er hat für Archiv (Deutsche Grammophon), Arts, ORF und Sony Classical aufgenommen.

Karten sind erhältlich beim Gemeindeamt St. Marien +43/(0)7227/8155 (Bürgerservice)
sowie bei der Raiffeisenbank St. Marien +43/(0)7227/8196

  • VVK 15 EUR
  • AK 17 EUR
  • Kombiticket 35 EUR
    Ermässigungen für Schüler, Studenten, Präsenz- und Zivildiener
  • VVK 12 EUR
  • AK 14 EUR
  • Kombiticket 27 EUR
  • Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt

Details

Datum:
September 18
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
€15 - €17
Website:
http://www.kammermusik-stmarien.at

Veranstalter

Gemeinde St. Marien
Telefon:
07227/8155
E-Mail:
gemeinde@st-marien.ooe.gv.at
Website:
http://www.st-marien.ooe.gv.at/system/web/default.aspx?sprache=1

Veranstaltungsort

Kirche St. Michael, St. Marien
Kirche St. Michael
St. Marien, Oberösterreich 4502 Österreich
+ Google Karte